Menü
Allgäuhaus gewinnt Kolpingjugendpreis 2011

Allgäuhaus gewinnt Kolpingjugendpreis 2011

Im Rahmen der Bundeskonferenz der Kolpingjugend Deutschland vom 2. bis 4. März 2012 in Regensburg verlieh die Bundesleitung den Kolpingjugendpreis. Mit der Auszeichnung, die seit mehr als 15 Jahren verliehen wird, sollen vorbildliche Projekte der Kolpingjugend auf Orts- bzw. Diözesanebene gewürdigt werden. In diesem Jahr wurde das Gemeinschaftsangebot der Kolpingjugend Landesverband Bayern, der Kolpingjugend Diözesanverband Augsburg und des Kolping-Familienferienzentrum Allgäuhaus in Wertach für Junge Erwachsene ausgezeichnet. Um die für den Verband nicht leicht erreichbare Zielgruppe anzusprechen führten die Veranstalter im Allgäuhaus unter dem Titel "Weil wir jetzt schon groß sind - Kolpingjugend Reloaded" ein verlängertes Wochenende mit spirituellen Angeboten durch. Die Vorbereitung der Tage lag in Händen eines ehrenamtlichen Vorbereitungsteams.

Anna-Sophia Schneider aus Thierhaupten sagte stellvertretend für die Augsburger Diözesanleitung bei der Übergabe des Preises in Anklang an den Titel der Veranstaltung: "Da wir selbst noch nicht so groß sind, gilt das Lob und die Anerkennung dem Vorbereitungsteam." Hervorgehoben wurde beim Dank auch der Leiter des Allgäuhauses Gerwin Reichart, der sich in der Vorbereitung und Durchführung des Seminars sehr engagierte.

Bereits zweimal ging der Kolpingjugendpreis in die Diözese Augsburg. So wurde die Kolpingjugend in Schwabmünchen für das Projekt "Rechts reichts!" und die Kolpingjugend in Thierhaupten für den Offenen Jugendtreff ausgezeichnet. Die Angebote für Junge Erwachsene werden auch weitergeführt.