Nach unten

Nützliche Informationen

Was dir wissa soddad.


Herzlich Willkommen im Allgäuhaus

Um Ihren Aufenthalt in unserem Familienferienzentrum, der Alternative zum Familienhotel, noch angenehmer und erholsamer zu gestalten, haben wir für Sie diese Informationsbroschüre zusammen gestellt. In diesem Heft sammeln wir wichtige Informationen, auf die wir Sie gerne aufmerksam machen möchten.
Bei weiteren Fragen und Wünschen wenden Sie sich bitte an unser Team an Rezeption und Theke  - persönlich oder unter der Durchwahl 222.

Wir wünschen Ihnen einen ruhigen und entspannten Aufenthalt in unserem Hause. Genießen Sie die traumhafte Umgebung und nutzen Sie unsere vielfältigen Angebote.

Ihr Allgäuhaus Team

Wichtige Informationen

Wichtige Telefonnummern
222    Rezeption bzw. Theke
333    Haus-Bereitschaft (Notfall)

Bitte lassen Sie Ihr Telefon an der Rezeption freischalten. Um eine Amtsleitung zu bekommen, wählen Sie die „0“ vor. Von außerhalb sind Sie unter 08365/790-Zimmernummer erreichbar. Die internen Nummern und Notrufnummern sind auch ohne Freischaltung erreichbar.

Notruf
110    Polizei-Notruf
112     Feuerwehr und Rettungsdienst
08323 9610-0      Polizeiinspektion Immenstadt

Ärzte
116 117    Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Eine Liste mit den Telefonnummern der örtlichen Ärzte finden Sie am Notfalltelefon (Rezeption). Gerne unterstützen wir Sie, auch 24/7.

Apotheke
08365-364    St. Ulrichs-Apotheke, Grüntenseestr. 14a, Wertach

Beachten Sie auch wichtige Hinweise, die Sie bei Bedarf am Eingang zum Restaurant und der Pinnwand in der Eingangshalle einsehen können.

Wir bitten Sie bei Ihrer Abreise, die Zimmer bis 9.00 Uhr zu räumen und die Fenster und Türen zu schließen. Am Abreisetag planen wir für Sie ein Lunchpaket. Sollten Sie im Haus zu Mittag essen wollen, sprechen Sie uns an, ob es möglich ist.

Auf allen Etagen befinden sich Babyküchen, diese sind größtenteils mit Mikrowelle, Kochstelle, Kühlschrank, Babybadewanne, Ersatzbettwäsche und  -handtüchern ausgestattet. Zusätzlich finden Sie hier eine Hygiene-Notfall-Box bei auftretenden Magen-Darm-Erkrankungen. Melden Sie diese bitte auch an der Rezeption, Danke!

Unser Haus ist mit den verschiedenen Liften rollstuhlgerecht/ barrierearm ausgestattet. Wir verfügen insgesamt über vier behindertengerechte Zimmer.
Sollten Sie zusätzliche Haltegriffe oder weitere Hilfsmittel benötigen, sprechen Sie uns gerne darauf an.

Wenn Sie ein Zusatzkopfkissen oder neue Bettwäsche benötigen, wenden Sie sich bitte an die Rezeption.

Faxversand ist an der Rezeption möglich, gerne kopieren wir hier auch Ihre Dokumente. Für beides fällt eine kleine Gebühr an.

In der Kurtaxe ist die Gästekarte „Allgäu-Walser-Card“ enthalten. Die entsprechenden Karten bekommen Sie gegen ein Pfand von 5 € pro Karte an der Rezeption. Sie benötigen eine Karte für jedes Familienmitglied ab 6 Jahren.
Einen Infoflyer zur Gästekarte finden Sie an der Auslage.

Im gesamten Haus steht ihnen ein Internetzugang über W-LAN (WiFi) zur Verfügung. Die Zugangsdaten erhalten Sie an der Rezeption oder der Theke.
Wie gehen Sie vor?
1.     Holen Sie sich einen Zugangscode pro Endgerät an Rezeption oder Theke.
2.    Verbinden Sie sich mit dem W-LAN „wifi@allgaeuhaus“ - nutzen Sie hier das Kennwort „internet“
3.    „In WLAN-Netzwerk-anmelden“ erscheint im Benachrichtigungsfeld, klicken Sie darauf
4.    Geben Sie bei „Benutzer“ und „Kennwort“ ihre individuelle Benutzerkennung und das Kennwort ein. Diese sind identisch.
5.    Klicken Sie auf „OK“
Nun sollten Sie mit dem W-LAN verbunden sein. Bei manchen Betriebssystemen werden vom System zusätzliche Leerzeichen eingefügt. Dann funktioniert das Login nicht.
Beim Verlassen des Netzwerkes (Ausflug, etc) kann es vorkommen, dass Sie sich neu einloggen müssen.

Mitbringsel mit Allgäuhaus Logo sowie weitere Geschenkideen erhalten Sie an der Rezeption.

In unserem Haus wird der Müll aus ökologischen Gründen getrennt. Einen Eimer für Restmüll finden Sie in jedem Badezimmer. Unsere Wertstoffstationen finden Sie auf jeder Etage. Wenn Sie einen Windeleimer benötigen, sprechen Sie uns gerne darauf an. Danke für den gemeinsamen Schutz unserer Umwelt!

Setzen Sie sich bei einem Notfall bitte sofort mit uns in Verbindung. Von 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr direkt bei unseren Mitarbeitenden im Restaurant oder an der Rezeption, von 23.00 Uhr bis 8.00 Uhr unter der Durchwahl 333 (von allen Zimmertelefonen wählbar).

Einen Briefkasten für Ihre Post finden Sie an der rechten Seite der Rezeptionstheke (tägliche Leerung um ca. 9.00 Uhr).
Postkarten und Briefmarken können Sie an der Theke kaufen.

Wir sind stolz, unseren Gästen einen rauchfreien Aufenthalt bieten zu können. Rauchende Gäste möchten wir bitten, die Plätze vor dem Haus zu nutzen. Das Rauchen ist auch auf den Balkonen und Terrassen der Zimmer nicht gestattet. Bei Rauchen im Zimmer erlauben wir uns, Ihnen die Kosten für die Grundreinigung und den Mietausfall zu berechnen.

Sollten Sie einmal Ihre Toilettenartikel vergessen haben, erhalten Sie gern einen Ersatz zur Überbrückung an der Rezeption oder Theke.

Unser Team freut sich über Ihre Anerkennung in Form von Trinkgeld. Damit es gerecht zugeht, gibt es zwei zentrale Trinkgeldkassen, in denen für alle Mitarbeitenden des Hauses (von der Haustechnik bis zur Küche) gesammelt wird. Diese finden Sie an Rezeption und Theke.

Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Sie günstigere Preise bzw. Zuschüsse zur Familienerholung. Informationen erhalten Sie an der Rezeption oder unter www.bag-familienerholung.de/zuschuesse.

Als gemeinnützige Einrichtung können wir Ihnen nach Nachweis einen günstigeren Preis (A/B-Preis) bieten. Informationen hierzu erhalten Sie auf unserer Internetseite oder an der Rezeption

Rezeption

Die Rezeption ist täglich von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr besetzt.

Babyfone  (siehe Verleihservice)

Bademantel, Fön (siehe Verleihservice)

Sie können in unserem Haus mit den Zahlarten bar oder EC-Karte (ab 5,- €) bezahlen. Die Zahlung mit anderen Karten (Kredit-/Debitkarten) ist nicht möglich.

Restaurant/Theke

Frühstück        7.45 Uhr bis 9.30 Uhr
Mittagessen     12.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Abendessen     17.45 Uhr bis 19.00 Uhr

Unsere Küche stellt sich flexibel auf bestimmte Allergien ein, bitte sprechen Sie uns hierzu vor Ihrer Buchung an.

Wenn Sie eine Mahlzeit nicht einnehmen wollen, melden Sie sich beim Servicepersonal ab (Liste am Buffet). Sie können sich stattdessen ein Lunchpaket packen.

Aus Gründen der Hygiene und der Sicherheit (Scherben) ist es nicht erlaubt das Restaurant barfuß zu betreten. Wir bitten Sie darüber hinaus kein Essen mit auf Ihr Zimmer zu nehmen.

Getränke erhalten Sie an der Theke täglich zu den Essenszeiten und von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr bieten wir Ihnen außerdem frische Kuchen an.
Außerhalb dieser Zeiten stehen Ihnen auch der Getränkeautomat im Untergeschoss sowie nachts die Nachttheke im Restaurant (Stirnseite Theke) zur Verfügung.

Gerne können Sie in den Sommermonaten die Mahlzeiten auf der Restaurantterrasse einnehmen.

Umgebung

Der nächste Bahnhof ist in Oy-Mittelberg an der Bahnlinie Kempten  - Reutte/Tirol.
Die nächstgelegene Bushaltestelle „Abz. Allgäuhaus, Wertach“ an der Buslinie Oy  - Wertach finden Sie direkt an der Straße am Abzweig zum Haus.

In Wertach finden Sie folgende Banken: Sparkasse, VR Bank und die Postbank in der Postagentur.

Die nächsten Geldautomaten sind in Wertach in der Raiffeisenbank (Grüntenstraße 11, Tel. 08365 7029-0) und in der Sparkasse (Marktstr. 38, Tel. 08365 7026-0).

In Wertach befinden sich Einkaufsmöglichkeiten vom Souvenirladen bis zum Supermarkt, sowie ein Friseur. Unser Rezeptionsteam hilft Ihnen gerne weiter.

In Wertach erhalten Sie Fahrräder und Ski beim Skistadl (Marktstraße 9, Tel. 08365 1235) zum Verleih.

Wanderkarten finden Sie im Untergeschoss bei der Rezeption im Aushang. Diese sind auch an der Rezeption zu erwerben.
Einen Ortsplan von Wertach erhalten Sie dort gratis.

Das Allgäu eignet sich hervorragend für Ihren Skiurlaub. Langlaufloipen finden sich direkt am Haus und Skipisten in einer Entfernung ab 5 Fahrminuten.
Tipps zu Skiverleih und Skischule geben wir Ihnen gerne an der Rezeption.

Tanken können Sie in Oy (Zahlung nur mit EC-Karte, auch Autogas) und in Nesselwang. Eine E-Ladesäule finden Sie in Wertach am Rathaus.

Wertach verfügt über ein Taxi. Gerne können Sie sich dieses unter 08365 301 oder 0160 925 307 01 reservieren.

Kinder- und Familienprogramm

In den ausgeschriebenen Familienfreizeiten bieten wir ein Programm für Kinder, Jugendliche und Familien.

Aktuelle Informationen zu Hausprogramm, Veranstaltungen und Aktivitäten erhalten Sie an den Infotafeln (Pinnwand und Eingang zum Restaurant), sowie an der Rezeption.

Der Miniclub (3-5 Jahre)  ist ganzjährig Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 11.45 Uhr und nach Absprache am Nachmittag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.
Kinder- und Jugendgruppen (6-18 Jahre) finden zu den ausgeschriebenen Familienfreizeiten Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr, von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie von 19.15 Uhr bis 20.30 Uhr statt, sofern kein Familienangebot stattfindet.

Unser Haus

Fernseher finden Sie in den Räumen „Lichtblick“, „Panoramablick“ und „Bergstüble“.
Fernseher für Ihr Zimmer siehe kostenpflichtige Zusatzleistungen.

Unsere Kolping-Kapelle steht jederzeit zu Ihrer persönlichen Besinnung offen.
Wir laden herzlich zu Gottesdiensten ein, die rechtzeitig über Aushänge angekündigt werden.
In der Pfarreiengemeinschaft Oy-Mittelberg/Wertach finden darüber hinaus Gottesdienste statt. Die Termine finden Sie an unserem Infopunkt neben der Rezeption.

Erwachsene können den Ruheraum „Wiesenblick“ direkt über der Rezeption nutzen.

Unser Haus verfügt über diverse Spielmöglichkeiten. Gesellschaftsspiele finden Sie in den Schubladen in der Eingangshalle.
Tischtennisplatten und unser Billardtisch befinden sich auf Ebene 100.
Tischfußballspiele finden Sie im Untergeschoss bei den Gruppenräumen.
Queues und Kugeln, Schläger, Bälle siehe Verleihservice.
Rund um unser Haus und im Haus finden Sie mehrere Spielplätze.

Die Kegelbahn befindet sich im Untergeschoss. Bitte tragen Sie sich in die Liste an der Pinnwand ein.

Die Sporthalle liegt im Nordbereich des Hauses, bitte betreten Sie diese nur mit Hallenschuhen mit heller Sohle. Reservierung an der Pinnwand möglich.

An der Auffahrt zum Nordparkplatz finden Sie unseren Tennis- und Bolzplatz. Unterhalb des Haupteingangs finden Sie zusätzlich unseren Beachvolleyballplatz.

Unsere Steckdosen sind mit integrierten Kindersicherungen versehen. Außerdem können Sie auf den Etagen 100 bis 400 den Strom über einen Hauptschalter neben der Zimmertür an- und ausschalten.
Sicherungen der Zimmer finden Sie immer in der Nähe Ihrer Zimmertür.

Wir bieten Ihnen in unserem Haus Räumlichkeiten für Veranstaltungen und Tagungen jeder Art von 2 bis 200 Personen. Unsere Mitarbeitenden in der Verwaltung beraten Sie gerne in Bezug auf Ihre individuellen Möglichkeiten.

Für externe Gespräche von unseren Zimmertelefonen lassen Sie Ihr Telefon an der Rezeption freischalten. Wählen Sie bitte die „0" vor.
Um von auswärts in Ihrem Zimmer angerufen zu werden, geben Sie bitte die Nummer „08365 790 und Ihre Zimmernummer“ weiter. Dies ist auch ohne Freischaltung möglich.

Unterhalb der Terrasse am Wintereingang finden Sie unseren Trockenraum. Hier können Sie Schuhe putzen und Ihre Kleidung zum Trocknen aufhängen. Sie können dort Ihre Kinderwagen u.Ä. parken und den Raum im Winter als Skikeller nutzen. Dort können Sie sich auch Buggys, Kindertragen und im Winter Schlitten leihen.

Eine Waschküche mit zwei Waschmaschinen und Trocknern finden Sie am Nordausgang. Waschmarken und Pulver erhalten Sie an der Theke.

Das Leitungswasser in unserem Haus ist trinkbar.

Unser Wellnessbereich ist täglich von 7.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet. Gläser und Glasflaschen sind hier verboten!
Von 15.30 bis 18.00 Uhr ist Familienzeit, in der der Kindernassspielbereich in Betrieb ist.  
Die Sauna ist von 19.00 bis 22.00 Uhr geöffnet, dann ist Erwachsenen-Wellnesszeit. Wir bitten Sie den Bereich dann ohne Kinder zu nutzen.

Tageszeitungen und aktuelle Zeitschriften stehen Ihnen in der Eingangshalle kostenfrei zur Verfügung.

Die Zimmerreinigung erfolgt in der Regel zweitägig. Informieren Sie sich darüber und über Änderungen an unserer Pinnwand. Umweltfreundlicher Handtuchwechsel: Nur wenn Sie schmutzige Handtücher in das Waschbecken legen, bekommen Sie frische Handtücher.

Einen Orientierungsplan in unserem Haus finden Sie als PDF hier zum Download.

Verleihservice

Verschiedene Bälle finden Sie in unserer Sporthalle, einen Beachvolleyball erhalten Sie an der Theke zum Restaurant.

Die Allgäu-Walser-Card (die regionale Gästekarte) erhalten Sie gegen ein Pfand von 5 € pro Karte  - Sie benötigen eine Karte pro Familienmitglied ab 6 Jahren  - an unserer Rezeption.

An der Rezeption haben wir Schwimmflügel für unseren Wellnessbereich im Verleih.

Bücher finden Sie in unserer Bibliothek im „Wiesenblick“. Exemplare aus unserer Musikbibliothek geben wir Ihnen gerne zu den Rezeptionszeiten aus.

Gesellschaftsspiele finden Sie in den Schubladen im Eingangsbereich oder über unsere Mitarbeitenden im Programm. (Informationen an der Wand zum Begegnungsraum)

Allein oder mit Ihren Kindern gemeinsam genießen Sie an unserer HörBar verschiedene Musikspiele und Hörbücher. Teilweise finden Sie in unserer Musikbibliothek dazugehöriges Bild- und Schriftmaterial zur Ausleihe. Die HörBar erhalten Sie an der Rezeption.

Billardqueues und Kugeln erhalten Sie gegen ein Pfand nur zu den Öffnungszeiten an der Rezeption.

Für unsere Tischkicker erhalten Sie Kickerbälle gegen ein Pfand an der Theke und der Rezeption.

Buggys können Sie sich im Trockenraum entnehmen. Wir bitten Sie diese am Abend wieder zurückzustellen. Bitte achten Sie darauf, dass die Buggys als Eigentum des Hauses gekennzeichnet sind  und Sie keine Kinderwägen anderer Familien entnehmen!

Rückentragen, bzw. Kraxen, können Sie sich im Trockenraum entnehmen. Wir bitten Sie diese am Abend wieder zurückzustellen.

Im Winter finden Sie Schlitten und kleine Bobs in unserem Trockenraum. Wir bitten Sie diese am Abend wieder zurückzustellen. Bitte achten Sie darauf, dass die Schlitten als Eigentum des Hauses gekennzeichnet sind  und Sie keine Schlitten/Bobs anderer Familien entnehmen!

Sitzverkleinerer, Windeleimer und Hocker für Ihr Bad können wir Ihnen gerne an der Rezeption entleihen.

Hauseigene Babyfone (Tragbare DECT Telefone mit Weiterleitung auf Ihr Mobiltelefon bzw. Walkie Talkies) erhalten Sie gegen ein Pfand an der Rezeption oder an der Theke.

Bademantel und Fön können Sie an unserer Rezeption gegen Pfand bzw. Leihgebühr entleihen.

Gebührenpflichtige Zusatzleistungen

Tischtennisschläger und Tischtennisbälle können Sie gegen geringe Kosten an unserer Theke erwerben.

Waschmaschine und Trockner finden Sie im hinteren Bereich des Hauses. Münzen und Waschpulver können Sie käuflich an der Theke erwerben.

Es besteht in unserem Haus eine Lademöglichkeit für E-Autos. Das Laden können Sie an der Rezeption anmelden und erhalten Zugang. Ab Frühjahr 2023 verfügt unser Haus über eine Ladesäule. Beide Services kosten entsprechend.

Unsere Kegelbahn hat einen verbauten Kegelbahnautomaten. Zur Nutzung benötigen Sie 1-€-Stücke, die wir Ihnen gerne an Theke oder Rezeption wechseln.

Einen Fernseher für Ihr Zimmer können Sie gerne über unsere Rezeption bestellen. Die Kosten unseres Partners finden Sie am Aushang.

Informationen zur Sicherheit unserer Gäste

Im Notfall ist grundsätzlich so schnell wie möglich das Hauspersonal zu informieren:

  • Informieren Sie unsere Mitarbeitenden an Rezeption oder Theke
  • Wählen Sie die interne Notrufnummer -333 von einem unserer Haustelefone oder von Ihrem Mobiltelefon über 08365 790-333.

Die allgemeine Notrufnummer für Rettungsdienst und Feuerwehr ist die 112. Die Polizei erreichen Sie unter der 110.
WENN SIE DIREKT DIE NOTRUFNUMMER ANRUFEN MÜSSEN, IST UNBEDINGT AUCH DAS PERSONAL AN DER REZEPTION/ THEKE, BZW. DER HAUSNOTRUF ZU INFORMIEREN UM DIE HILFSKRÄFTE EINWEISEN ZU KÖNNEN.

Im Brandfall

  • Informieren Sie umgehend die Mitarbeitenden an Rezeption/ Theke oder über die Notfallnummer des Hauses.
  • Schließen Sie, wenn gefahrlos möglich, Türen und Fenster. Versuchen Sie nicht, den Brand eigenhändig zu löschen, wenn Sie dazu keine entsprechende Schulung haben.
  • Entfernen Sie sich schnell von der Brandstelle und bringen Sie sich in Sicherheit. Vergewissern Sie sich, dass alle Familien-/ Gruppenmitglieder in Sicherheit sind.
  • Warten Sie an der Sammelstelle (Bolz-/Hartplatz an der Hauszufahrt) auf die Hilfskräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr. Geben sie dem Rettungsdienst ggf. wichtige Informationen (z.B. Position leicht entflammbarer Substanzen und Gegenstände im Appartement).
  • Geben Sie der Sicherheit von Personen den Vorrang und versuchen Sie nicht, zuerst Ihr eigenes Hab und Gut zu retten. 

Im gesundheitlichen Notfall

  • Rufen Sie den Rettungsdienst über die allgemeine Notrufnummer 112 und beantworten Sie die Fragen möglichst genau. Unsere Adresse: Kolping Allgäuhaus, Kolpingstr. 1-7, 87497 Wertach
  • Informieren Sie umgehend die Mitarbeitenden an Rezeption/ Theke oder über die Notfallnummer des Hauses.
  • Überwachen/ Betreuen Sie den*die Patient*in bis der Rettungsdienst eintrifft. Teilen Sie dem Rettungsdienst eventuelle wichtige Informationen mit.
  • Ein Defibrillator befindet sich neben dem Haupteingang. Erste-Hilfe-Kästen für kleinere medizinische Behandlungen finden Sie neben dem Haupteingang, im Appartementbereich auf der Ebene 200 und vor der Sporthalle oder auf Anfrage bei unserem Personal.

Evakuierung
In bestimmten Notfallsituationen kann die Räumung eines Bereichs oder des gesamten Hauses erforderlich sein, der Befehl zur Räumung erfolgt durch das Hauspersonal oder die Mitarbeitenden der Rettungsdienste. Auch bei Auslösen der Brandmeldeanlage sind Sie aufgefordert das Haus umgehend zu verlassen. Bitte beachten Sie in diesen Fällen:

  • Bewahren Sie Ruhe!
  • Suchen Sie möglichst gemeinsam (Familie oder Gruppe) den Sammelplatz (Bolz-/Hartplatz an der Hauszufahrt) auf. Helfen Sie Personen mit eingeschränkter Mobilität.
  • Geben Sie der Sicherheit von Personen den Vorgang und versuchen Sie nicht, zuerst Ihr eigenes Hab und Gut zu retten.
Badeordnung
  1. Kinder unter 18 Jahren müssen in Begleitung Erwachsener (in Badekleidung) sein.
  2. Die Nutzung des Bades, seiner Einrichtungen und Geräte erfolgt auf eigene Gefahr.
  3. Der Aufenthalt im Schwimmbad dient zur Erholung und zur Entspannung. Jede*r Benutzer*in hat sich so zu verhalten, dass andere nicht geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt werden.
  4. Die Badeanlage ist täglich zwischen 7:00 Uhr und 22:00 Uhr (ausgenommen der Reinigungszeiten zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr) geöffnet.
    Familienwellness mit Kinderbecken            15:30 – 18:00 Uhr'
    Erwachsenenwellness mit Sauna und Dampfbad    19:00 – 22:00 Uhr
    Ab 19:00 Uhr ist der Zutritt unseren erwachsenen Gästen vorbehalten.
  5. Wir behalten uns vor, im Bedarfsfall die Badezeiten auszuweiten oder einzuschränken.
  6. Betreten des Schwimmbads ist nur mit Badeschuhen gestattet.
  7. Alle Badenden haben sich vor der Benutzung des Wellnessbereichs zu duschen.
  8. Für Geld, Wertgegenstände und Kleidung haftet das Haus nicht.
  9. Das Kinderbecken und die Spielgeräte sind für die kleinen Kinder reserviert.
  10. Das Springen ins Schwimmbecken ist untersagt.
  11. Fundgegenstände sind an Rezeption oder Theke abzugeben.
  12. Die Badegäste haben sich den Weisungen des Hauspersonals zu fügen und alles zu unterlassen, was Ordnung und Sicherheit stört.
  13. Das Verlassen des Wellnessbereichs durch die beiden Notausgänge ist nur im Notfall gestattet.
  14. Gläser und Glasflaschen sind im Wellnessbereich nicht erlaubt.
  15. Eltern und Aufsichtspersonen haften für die von ihnen betreuten Kinder und haben auf strikte Einhaltung der Badeordnung aufmerksam zu machen.
  16. Eltern sind verpflichtet für ihre Babys und Kleinkinder spezielle Schwimmwindeln zu verwenden. Dies gilt für den gesamten Schwimmbadbereich.
  17. Der Zutritt zum technischen Raum des Wellnessbereichs ist strengstens verboten!
  18. Der Zutritt ist nur Hausgästen erlaubt!
  19. Bei Verstoß gegen die Schwimmbadordnung können Badegäste des Schwimmbads verwiesen werden.
Wertach und das Allgäu - erleben und erwandern

Der Markt Wertach ist mit 915 Metern über dem Meeresspiegel die höchstgelegene Marktgemeinde Deutschlands und liegt in der Urlaubs- und Wanderregion Oberallgäu am Fuße des Grünten an der Wertach.

Wertacher Hörnle - Unser Hausberg
Von Wertach aus gibt es verschiedene Varianten, um zum höchsten Punkt des Gemeindegebiets, dem 1.695 Meter hohen Wertacher Hörnle zu gehen. Dieser Berg ist bis an den Gipfel mit Alpenflora bedeckt, so dass er für einen Familienausflug mit Kindern bestens geeignet ist. Zu Fuß benötigt man von Wertach ca. 4 Stunden einfach (Ausgangspunkt Parkplatz „Großer Wald“).
Gegen die Entrichtung einer Mautgebühr von 5,- € kann man bis zur Alpe Schnitzlertal fahren (Mautkarte beim „Brunnenmacher“ erhältlich). Von dort kann man einen Rundweg mit Gipfelbucheintrag in ca. 2 Stunden bewältigen.
Ende Juni / Anfang Juli blühen hier die Alpenrosen.

Unterwegs am Waldspielplatz
Vom Parkplatz „Großer Wald“ zum Waldspielplatz sind vier Erklärungstafeln aufgestellt. Hier findet ihr Felix, den schlauen Fuchs und seine Freunde Liesel, die Kuh, Schorsch, der Frosch, und Sepp, der Förster. Sie erzählen euch über den Wald und das Leben hier. Folgt einfach den „Fuchsspuren“ auf dem Weg und ihr findet zum wunderbaren Waldspielplatz mit Kinderschaukeln, Kletterspielzeug, Rutschbahn, Sandkasten, Wippen, einem Bach, Picknicktische und viel Natur.
Die Wanderung kann durch einen Schwenk über die nahegelegenen Alphütten mit toller Einkehrmöglichkeit erweitert werden.

Rund um den Grüntensee
Eine 15-minütige Wanderung ist es vom Haus aus bis man direkt am See steht. Von hier kann man zu einer zweistündigen Wanderung rund um den See starten. Auf dem Weg ist für reichlich Abwechslung gesorgt. Zwei Spielplätze und der Kletterwald laden zum Verweilen und zu Aktivität ein. Auf den beiden Lehrwegen und beim Biberdamm kann man sich auf spielerische Weise gleich noch der herrlichen Fauna an unserem Stausee nähern.

Blick ins Land - Die Elleghöhe
Starten Sie vom Haus aus durch den Wald in Richtung Hinterschneid. In gut 2 Stunden (einfacher Weg) erreichen Sie die Elleghöhe bei Oberelleg.
Am Gipfelkreuz oberhalb der Wertacher Wasserreserve haben Sie einen wunderbaren Blick Richtung Norden nach Kempten oder auch nach Süden über Reuter Wanne und Wertacher Hörnle hinweg auf die ersten 2.000er der Allgäuer Alpen.

Schloss Neuschwanstein und Füssen
Das wunderschöne Städtchen Füssen und das Schloss Neuschwanstein laden immer zu einem Ausflug ein. Über die Autobahn sind es nur 30 Minuten Fahrzeit.
Für die Schlösser empfehlen wir, mindestens zwei Tage im Voraus eine Führung zu buchen. An der Rezeption helfen wir Ihnen gerne weiter.

Kempten - die heimliche Hauptstadt
Nicht nur zum Einkaufen lädt die vor 2000 Jahren gegründete Römerstadt Cambodunum in einer Entfernung von 25 Minuten mit dem PKW ein. Die alte Stifts- und Reichsstadt bietet zahlreiche Museen für die ganze Familie und natürlich die römischen Ausgrabungen mit Tempel- und Badebezirk.
Natürlich laden die schönen Einkaufsstraßen auch wunderbar zum Bummeln ein.

Oberstdorf und das Nebelhorn
Zu einem Urlaub im Allgäu gehört auch ein Ausflug nach Oberstdorf (1 Stunde einfach Fahrt). Die Ortschaft lädt zum Spazieren und die zahlreichen umliegenden Hochtäler zu kleinen Wanderungen ein.
Fahrten mit dem Lift auf die Skisprungschanze oder mit der Bergbahn auf das Nebelhorn runden den Ausflug ab.

Bergbauernmuseum Diepolz
In Diepolz (ca. 45 Minuten einfache Fahrt) kann man ein Museum der ganz anderen Art erleben. Im Freilichtmuseum  geht es zur Sache, denn die Tiere machen das Bergbauernmuseum lebendig. Verschiedene Vierbeiner und Federvieh sind auf dem Gelände zu finden. Die Katzen, die im und um den Museumsbauernhof wohnen, lassen sich gerne von den Besuchern verwöhnen.
Neben dem Wissen, das dort vermittelt wird, laden Abenteuerspielplatz und Spielwäldle zum Toben ein.

Kunsthaus Kilian Lipp
Kilian Lipp, oder auch kili, ist der Maler der Gemälde im Eingangsbereich unseres Hauses und der Drucke auf den Zimmern.
In Bad Hindelang (ca. 30 Fahrminuten) unterhält er mit seinem Kunsthaus eine Galerie, die zum Träumen einlädt. Die Fahrt über Oberjoch und den Jochpass ist ein weiteres Highlight auf dem Weg.